Master- und Bachelor-Arbeiten zu vergeben

Suche


Wir bearbeiten derzeit vielzählige aufregende Projekte auf dem Gebiet der Biomaterialien für dauerhafte Implantate und Prothesen, tissue engineering scaffolds, Medikamententransport-Systeme, sowie der Herstellung und Charakterisierung einer Reihe von neuartigen bioaktiven nanostrukturierten Materialien unter Verwendung von elektrischen Feldern.

Unterhalb ist eine Liste von aktuellen Projekt-Themen dargestellt.

Diese Liste ist nicht vollständig. Wenn Sie spezielle Projekt-Themen für Ihre BSc oder MSc Arbeit oder neue Ideen mit Professor A. R. Boccaccini (aldo.boccaccini@ww.uni-erlangen.de) diskutieren möchten, wenden Sie sich bitte direkt an Ihn.

 

Beschichtungen auf Magnesiumlegierungen
Betreuer:          Prof. Dr.-Ing. habil.  A. R. Boccaccini
                          Prof. Dr. S. Virtanen

Polymer beschichtete multifunktionale Schäume für den Einsatz in der regenerativen Medizin
Betreuer:           Prof. Dr.-Ing. habil. Aldo R. Boccaccini

Sol-Gel Herstellung neuartiger bioaktive Keramiken für dentale Anwendungen
Betreuer:           Prof. Dr.-Ing. habil. Aldo R. Boccaccini

Elektrophoretische Abscheidung bioaktiver Nanoteilchen zur Herstellung von antibakteriellen Schichten für orthopädische Implantate
Betreuer:           Prof. Dr.-Ing. habil. Aldo R. Boccaccini
Co-Betreuer:      Ms Fatemeh Pishbin (Imperial College London, UK)

Bioaktive Nano-Bioglass Schichten auf bioresorbieren Scaffolds auf Polymer-Basis für Tissue Engineering und Angiogenese
Betreuer:           Prof. Dr.-Ing. habil. Aldo R. Boccaccini

Elektrophoretische Abscheidung von Polymer/Bioglass-Verbund-Schichten mit Drug delivery-Funktion
Betreuer:           Prof. Dr.-Ing. habil. Aldo R. Boccaccini
Co-Betreuer:      Dipl.-Ing. Sigrid Seuss

Beflockung von Biomaterialien (mehr)
Betreuer:           Prof. Dr.-Ing. habil. Aldo R. Boccaccini

 

 

Disclaimer:
Die offizielle Verfassungssprache der angegebenen Arbeiten ist Deutsch.
Davon kann abgewichen werden, wenn die jeweilige Prüfungsordnung dies zulässt UND der Betreuer / die Betreuerin zustimmt.